Ein bisschen ruhig zur Zeit :-)

Mach es einfach Schritt für Schritt und wenn du in die Pfütze trittst ist auch nur ein Fuß nass.

Es ist ein bisschen ruhig geworden in den letzten Wochen auf der Deisterhunde-Seite und ich möchte euch erzählen warum.

Die Deisterhunde sind mehr als nur Hundetraining – Ich bin mehr als eine Hundetrainerin.

Und das ist gut und wichtig so, weil es uns ausmacht.

Neben einer Menge Wissen über Hunde braucht es im Hundetraining vor allem eins. Der Mensch muss verstehen wie er sich verhalten muss.

Hundetraining ist also nicht nur Hundetraining, sondern vor allem eine Plattform für Menschen, die schon lange aus der Schule raus sind und trotzdem wieder etwas lernen möchten.

Eine neue Sprache – mit all ihren Facetten der Stimmungen, der Körpersprache und der vielen Situationen in denen sie gedeutet werdet werden muss.

Eine neue Art sich zu Bewegen – sich neu zu koordinieren und damit sich und seinen eigenen Körper in einer Art und Weise in Beziehung zueinander zu setzen.

Eine Reflexion der Gefühle und Bedürfnisse – was möchte ich, was möchte mein Hund und zu welcher Entscheidung führt das nun eigentlich.

Und noch viel viel mehr was der Mensch in der Hundeschule lernt, damit er mit seinem Hund zu Hause glücklich wird.

All diese Themen sind eigentlich keine Hundthemen sondern Menschthemen.

Und damit kommen wir zu dem Bereich, warum ich nicht „nur“ Hundetrainerin bin.

In einer anderen Hälfte meines Lebens bin ich Pädagogin.

Im Rahmen von Erwachsenenbildung rede ich über Kinder, Entwicklung, Pädagogik und den Möglichkeiten, die uns das im Praxisalltag bringt.

Manchmal rede ich auch mit Menschen mit Fluchthintergrund über Sprache und begleite sie auf ihrem Weg Deutsch zu lernen und anzuwenden.

In einer anderen Hälfte meines Lebens bin ich Teil von KynoLogisch. Einer phantastischen HundetrainerInnenAusbildung in Nord – und Süddeutschland. Denn eins ist klar wir brauchen noch viel mehr gute Hundetrainerinnen und Hundetrainer. Deshalb freut mich besonders in diesem Rahmen mein Wissen über den Faktor Mensch weitergeben zu können.

In einer anderen Hälfte meines Lebens bin ich Studentin der Erziehungswissenschaften.

In diesem Teil bin ich kurz davor meine Masterarbeit zu schreiben und das zieht ein bisschen Zeit aus den anderen Lebensteilen ab.

Also treten die Deisterhunde in ihrem vielfältigen Angebot in den nächsten Monaten ein wenig kürzer um dann wieder voll durchzustarten.

Das heißt ganz konkret, es gibt weniger Angebote, dafür halten wir die Qualität hoch. Ich freue mich mich also euch weiter Dienstags bei den Hunderunden oder vielleicht zu einer Privatstunde oder bei einer Hundewanderung zu sehen. Auch die Themenabende am letzen Mittwoch im Monat werden weiter laufen und das ein oder andere Seminar findet selbstverständlich auch statt.

Insgesamt also alles ein bisschen reduzierter und dafür mit voller Kraft dabei!

Und ganz bald starten wir wieder mit tausend neuen Ideen durch!

Ich freue mich auf euch und möchte an dieser Stelle allen danken, die im Hintergrund mitarbeiten, damit die Deisterhunde zu dem werden was sie sind!